Ostfriesen/Alt-Oldenburger: Pferde mit Seltenheitswert

Auf dem Carlshof Jade leben zur Zeit sechs Pferde, die einer außergewöhnlichen Rasse angehören:

Ostfriesen/Alt-Oldenburger.

Diese historisch und kulturell bedeutsame Rasse zählt zu den Schweren Warmblütern. Heute ist sie vom Aussterben bedroht und steht auf der "Roten Liste" für gefährdete Nutztierrassen. Der Gesamtbestand der Pferde, die im Zuchtbuch eingetragen sind, beläuft sich zur Zeit auf rund 180 Tiere.

Der 1986 gegründete Zuchtverband für das Ostfriesische und Alt-Oldenburger Pferd e. V. widmet sich der Rückzüchtung dieses ehemaligen Wirtschaftspferdes, das sich durch seine kompakte Eleganz, seinen freundlichen Charakter und seine große Gelassenheit auszeichnet.

In unserer Zeit sind die Ostfriesen/ Alt-Oldenburger vor allem als leistungsbereite Fahrpferde bekannt. Doch dank ihrer Ausgeglichenheit und Nervenstärke sind sie auch unter dem Sattel ideale Partner für Freizeit und Sport.

Weiterführende Informationen über diese Rasse erhalten Sie auf der Homepage des Zuchtverbandes sowie in unserem Blog. Auch Verkaufspferde werden auf der Homepage des Zuchtverbandes vorgestellt.

Auf unserer Seite TV & Presse finden Sie Links zu einem kurzen Filmbeitrag von RTL Nord sowie zu diversen Zeitungsartikeln über die ostfriesisch-/ alt-oldenburgischen Pferde und den Carlshof Jade.


Unsere Pferde

Unnje vom Carlshof

V.: Mozart; M.: Urla v. Esprit a. d. Ulme v. Eidam

Am 10.6.2015 hat unsere Sternstute Urmel ein gesundes, bildhübsches und temperamentvolles Stutfohlen von Mozart zur Welt gebracht, welches wir "Unnje" genannt haben. Dieser altnordisch-friesische Name bedeutet "kleine Liebe" - und Unnje ist wirklich liebenswert!

Sünje vom Carlshof

V.: Mozart; M.: Sissi v. Landor a. d. Sonja v. Brandt

Am 15.5.2015 hat unsere Sternstute Sissi ein kerngesundes, putzmunteres und unternehmungslustiges Stutfohlen von Mozart zur Welt gebracht. Wir haben sie "Sünje" getauft, denn dieser friesische Name bedeutet "kleine Sonne" - und das ist sie!

Käthe (Lamira), Hauptstutbuch

V.: Lord II; M.: Linda v. Varus a. d. Lorett v. Vagand


Käthe war meine erste Ostfriesen-/Alt-Oldenburgerstute: Mit ihr hat alles angefangen. Im Februar 2017 ist sie für immer von uns gegangen. Ich werde ihr stets dankbar sein für alles, was ich mit und von ihr lernen durfte.

Sie hat mich durch die Trainerprüfung sowie die praktische Pferdefachwirtprüfung begleitet. Bei all diesen Reitprüfungen haben wir als beste Teilnehmer abgeschnitten. Das war sicherlich zum großen Teil das Verdienst dieses einmalig klugen, zuverlässigen und leistungswilligen Pferdes. Ich werde nie vergessen, wie souverän und freudig Käthe für mich die Geländestrecke der Landeslehrstätte in Vechta gemeistert hat.

Für den Zuchtverband haben Käthe und ich am "Tag des Ostfriesischen und Alt-Oldenburger Pferdes" im Cloppenburger Museumsdorf sowie an der Equitana in Essen teilgenommen.

Hummel, Hauptstutbuch

V.: Edino; M.: Hera v. Enzian a. d. Helena v. Capitän


Hummel ist als zweite im Bunde der Ostfriesen/ Alt-Oldenburger in unseren Stall gekommen.

Sie zeichnet sich nicht nur durch ihre elegante Erscheinung sowie ihre schwungvollen Gänge, sondern auch durch ihre große Freundlichkeit und Umgänglichkeit aus.

Hummel war mehrfach auf dem "Tag des Ostfriesischen und Alt-Oldenburger Pferdes" im Cloppenburger Museumsdorf und zwei Mal mit mir auf der Equitana. Inzwischen wird Hummel hauptsächlich von Alicia geritten. Die beiden haben 2013 bei der "Zugpferd Luhmühlen" sowie mehrmals auf der Messe "Pferd & Jagd" in Hannover an den Rassepräsentationen der Ostfriesen/Alt-Oldenburger mitgewirkt. Auch auf der Equitana sowie im Cloppenburger Museumsdorf sind sie schon zusammen  gestartet.

Sissi, Sternstute

V.: Landor; M.: Sonja v. Brandt a. d. Saffine v. Vagand


Sissi macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist die unangefochtene Kaiserin auf dem Carlshof Jade und Jans ganzer Stolz. Sie ruht vollkommen in sich selbst und zeigt immer größte Nervenstärke.

Benita hat Sissi reiterlich ausgebildet. Die beiden haben mehrmals am "Tag des Ostfriesischen und Alt-Oldenburger Pferdes" in Cloppenburg mitgewirkt. Überdies haben sie an den Schaubildern des Zuchtverbandes bei der "Zugpferd Luhmühlen" sowie auf der "Pferd & Jagd" in Hannover teilgenommen.Auf der Stutenschau 2013 wurde Sissi von Benita und Alicia vorgestellt.

Urmel (Urla), Sternstute

V.: Esprit; M.: Ulme v. Eidam a. d. Ursa v. Canton


Urmel ist eine ebenso imposante wie charmante Schimmelstute. Ihrem Blick kann wirklich niemand widerstehen - ich konnte es auch nicht!

Urmel fällt nicht nur durch ihre Farbe und ihren sanften Charakter auf, sondern vor allem durch ihr herausragendes Gangvermögen: Man muss sie einfach traben sehen!

Thora, Hauptstutbuch

V.: Rubico; M.: Thora v. Kadett a. d. Theda I v. Astor


Thora ist ein absoluter Schatz. Im Gelände ist sie eine wirkliche Lebensversicherung, denn es gibt nichts, an dem sie nicht ohne jedes Zögern vorbeiginge.

Sie ist unglaublich robust und auch mit stolzen 26 Jahren noch immer kerngesund und gehfreudig.